do-it-transfer.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Unsere Arbeit

Die Vormundschaft für minderjährige Flüchtlinge bringt viele Herausforderungen mit sich. Vormünder müssen sich zum Beispiel mit Fluchtursachen, Entwurzelung und Traumatisierung befassen, hinzu kommt das vielschichtige Aufenthalts- und Asylrecht. Um die Ehrenamtlichen optimal auf ihre verantwortliche Aufgabe vorzubereiten, haben wir ein besonderes Qualifizierungs- und Betreuungskonzept entwickelt:

Schulung
zu Themen der Jugendhilfe und aufenthaltsrechtlichen Aspekten:

  • Aufgaben und Besonderheiten der Vormundschaft
  • Stationen eines unbegleiteten minderjährigen Flüchtlings im asyl- und aufenthaltsrechtlichen Verfahren
  • Berichtswesen für das Familiengericht, Kooperationspartner des Vormunds
  • Kinder- und Jugendhilfe
  • Psychosoziale Situation und Traumatisierung von Flüchtlingskindern und –jugendlichen
  • Psychologische Aspekte bei der Führung einer Vormundschaft


Vernetzung
In regelmäßigen Gruppentreffen haben die Vormünder Gelegenheit zu erfahren, wie andere mit ähnlichen Problemen umgehen. Sie können sich Anregungen holen und Erfahrungen weitergeben und mit Gleichgesinnten ein Netzwerk aufbauen, das ihre selbstständige Arbeit unterstützt.

Beratung und Begleitung
Wir bieten den Ehrenamtlichen eine kontinuierliche Beratung und unterstützen bei fachspezifischen Fragen, konkreten Entscheidungen oder auch Informationsbeschaffung.

 




sponsoren